Sei bereit! Es laden die Vampire zum Tanz…

Ja, seine Hoheit Graf von Krolock läd uns wirklich ein – in die Gruft nach München. Zum nunmehr siebten Mal tauche ich ein in die Dunkelheit und Schuld daran sind meine Eltern, die mich im zarten Alter von 13 das erste Mal zu den Blutsaugern nach Stuttgart gebracht haben, unwissend, dass damit eine Verbindung für alle Zeiten geschaffen werden sollte. Groß war entsprechend die Trauer, als sich das Musical im Sommer 2013 aus Deutschland verabschiedete. Umso größer war die Freude, als bekannt wurde, dass die Vampire im Frühjahr 2016 ihr Quartier in Berlin wieder einnehmen und ihre Überwinterung bei uns in Bayern vollziehen würden. Da meine Familie und der Herzbube auch so große Fans dieses Musicals stand für uns schnell fest: München, das sind 1,5 Stunden Fahrt – da müssen wir hin! Also packten wir am gestrigen Weihnachstfeiertag nach dem Essen unsere prallgefüllten Bäuche ins Auto und fuhren in die bayrische Landeshauptstadt – und wer mich kennt weiß mittlerweile, dass ich sehr gern anlassspezifische Nägel trage -so auch dieses Mal.
Die Wahl der Farben war diesmal sehr leicht, da ich mich sehr nah am Musicallogo orientiert hatte: Schwarz, Rot und Weiß. Ebenso leicht war, die passenden Motive zu finden, immerhin werden auch beim Tanz der Vampire die typischen Klischees bedient: Friedhof, Fledermäuse, Blut und Beißerchen 😉 daher gestaltete ich jeden Nagel in einem eigenen Design. Wie ich das gemacht habe, erkläre ich euch jetzt Schritt für Schritt.
Ausgangsbasis für alle Nägel war eine Schicht meines Lieblingsunterlacks P2 DD Ridgefiller, darüber eine Schicht KIKO #240 sowie pro Finger eine Runde Liquid Latex (alternativ gehen natürlich auch Nagelhautschutz-Sticker).

Beginnen wir mit dem Daumen. Dort startete ich mit einem schwarz-roten Gradient. Sieht schon ziemlich mystisch aus, oder? Nachdem ich mit der Deckkraft zufrieden war, trug ich eine Schicht Quick Dry TopCoat auf, die ich gut trocknen ließ. Darauf klebte ich an der Nagelspitze den Friedhof-Stencil, und schütze das unterliegende Gradient mit Liquid Latex. Nach dem Trocknen wurde das Stencil mit einem schmalen grauen Gradient übertupft. Das Stencil habe ich direkt im Anschluss wieder abgezogen, damit der Lack nicht ausreißt. Während der Lack trocknete, habe ich mit Hilfe des Dotting Tools einen Mond kreiiert.  Dazu habe ich weißen und gelben Nagellack auf meine Silikonmatte getupft, die Farben mit der Kugel etwas vermischt und auf den Nagel aufgetupft. Mit einem feinen Schlepperpinsel und weißem Lack mit geringer Deckkraft habe ich dann noch ein paar Schleierwolken bzw. Nebelschwaden hinzugefügt. Wenn man mag, kann man die Friedhofsteine jetzt noch mit weißen Kreuzen aufhübschen. Ich hab es aber so gelassen, wie es war. Am Schluss alles nochmal mit TopCoat versiegeln.

es-laden-die-vampire_daumen

Weiter geht’s mit dem Zeigefinger. Auch hier gab es zu Beginn einen schwarz-roten Gradient. Im Anschluss habe ich einfach weiße Fledermäuse aufgestempelt. Das Stamping habe ich nach dem Trocknen noch mit TopCoat versiegelt.

es-laden-die-vampire_zeigefinger

Der Mittelfinger ist ähnlich gehalten -kurz und knackig: rot-schwarzer Gradient und ein Stamping mit weißen Kreuzen. Glossy TopCoat, fertig.

es-laden-die-vampire_mittelfinger

Der Ringfinger fällt etwas aus der Reihe, da er der Accent Nail werden sollte. Hier versuchte ich mich an einem Kreisgradient, was eher schlecht als recht gelang – aber sei es drum. Nach 2 Schichten war der Gradient fertig und TopCoat durfte drauf. Nun folgte dss Gebiss-Vinyl, das ich mit weißem Stampinglack ausmalte. Das ließ ich seeehr lange trocknen, da die Lackschicht einfach deutlich dicker war als bei einem Stamping. Danach noch Glossy TopCoat drüber, fertig ist der Ringfinger.

es-laden-die-vampire_ringfinger

Der kleine Finger wurde genauso gestaltet wie der Zeigefinger: Gradient, Fledermausstamping, TopCoat, fertig.

es-laden-die-vampire_kleiner-finger


Und nochmal alle zusammen, weils so schön ist 😉

Verwendete Produkte:


*auf allen Fingern:
→ P2 DD Ridgefiller
→ edding L.A.Q.U.E Believeable Black
→ KIKO #240 Apple Red
→ Trend it Up Ultra Quick Dry Top Coat
→ Liquid Tape von BornPretty

*Daumen:
→ WhatsUpNails „Graveyard“-Stencils
→ KIKO #818 Smoke Gray
→ P2 Color Victim 542 Arctic
→ ChinaGlaze White on White
→ KIKO #853 Pearly Light Yellow
→ KIKO #French White

*Zeigefinger:
→ Stampingplatte UberChic Halloween-01
→ Jolifin Stampinglack snow-white

*Mittelfinger:
→ Stamingplatte BornPretty BP L012
→  Jolifin Stampinglack snow-white

*Ringfinger:
→ TwinkledT „Mythical Creatures“-Vinyls
→ Jolifin Stampinglack snow-white

*kleiner Finger:
→ Stampingplatte BornPretty BPL-031
→ Jolifin Stampinglack snow-white

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.