This Time: Green!

Hallo ihr Lieben!

Erst einmal: Gesundes neues Jahr an alle!
Ich hoffe, ihr habt den Jahreswechsel gut überstanden und ihn so verbracht, wie ihr es wolltet? 🙂
Der Herzbube und ich haben es uns zuhause auf der Couch gemütlich gemacht – nach dem ganzen (Vor)Weihnachtstrubel war uns sehr nach Ruhe zumute. Das muss auch mal sein dürfen. Deshalb waren meine Nägel dieses Jahr nicht besonders silvestrig, sondern ich trug einfach den schönen Pearly Blue Peacock, den ich euch ja hier schon gezeigt hatte.
Da es mein Handgelenk mittlerweile besser geht (aber noch nicht ganz auskuriert ist), zeige ich euch heute eine weitere, einfarbige Maniküre – nämlich den grünen Bruder des Pfaues: den KIKO #532 Pearly Amazon Green.
Dieser hübsche Grinch schlummerte doch tatsächlich in den Tiefen meiner „sind neu und noch nicht ge-swatchstick-ed“-Kiste…hätte ich das mal gewusst, wäre meine Weihnachtsbaum-Maniküre sicherlich ganz anders geworden. Naja…das nächste Weihnachten kommt bestimmt 😉

Beim Auftrag, Clean-Up und Fotografieren des Lackes stellte ich etwas erstaunt fest, dass die Basis des Lackes gar nicht wirklich Grün ist – sondern deutlich bläulich. Der grüne Effekt kommt wohl tatsächlich nur durch die grünen und goldenen Glitterflakes zustande (wie wir ja wissen, ergibt blau und goldgelb grün 😉 ), wobei sich auf dem Nagel eindeutig das Grün in den Vordergrund drängt – schön erkennbar in den unscharfen Bildbereichen. Vom Gold bleibt auch hier nicht viel übrig – ähnlich wie beim Pearly Blue Peacock. Nichtsdestotrotz finde ich den Lack wunderschön – und das, wo ich Grün eigentlich gar nicht so sehr in meinem Farbspektrum habe.

Wie gefällt euch das schöne Amazonasgrün? Welche Farben haben bei euch eigentlich die Mehrheit im Nagellackregal? Verratet mir das doch gern in den Kommentaren 🙂

Verwendete Produkte:
→ Catrice Pure French 01 Snow White and the Frenchman (als Base)
→ KIKO #532 Pearly Amazon Green
→ Trend it Up Ultra Quick Dry Top Coat
→ KIKO Gel Look Ultra Glossy Top Coat

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.