Hey, Satin Sister!

Hallo ihr Lieben!

Kennt ihr das Lied auch noch? Soul Sister von Train? Die Hymne an die gefundene Seelenverwandte? Man, war das ein Ohrwurm damals…
Ob der Star des heutigen Blogposts und ich Seelenschwestern werden – ich bin mir noch nicht ganz sicher. Worum es heute geht, ist vermutlich nicht allzu schwer zu erraten – dem Satin Sister von Essie.
Dieses hübsche Petrolblau kam über Umwege zu mir – die liebe Eva von evakommamaria
hatte das kleine Fläschchen in ihrem Essie-Adventskalender, da sie diese Farbe aber bereits im großen Fläschchen besaß (neben einigen anderen), durfte die Satinschwester neben anderen kleinen Schönheiten bei mir einziehen.

Gestern also war es nun soweit, dass Satin Sister auf die Nägel durfte. In Ermangelung an Zeit und Ideenreichtum (obwohl ich mir extra eine Liste mit „to paint & to blog“-Themen für 2017 angelegt habe) wurde es also nur ein Stamping. Erfreulicherweise ist am Samstag endlich endlich mein Paket von Nurbesten.de angekommen (hatte bereits im November bestellt…mehr sag ich dazu mal nicht 😉 ), sodass ich nun auch auf einen goldenen Stampinglack sowie diese großartige Wattebauschkralle zum Reinigen der Platten zurückgreifen konnte – letzteres ist mit die beste Investition, die man machen kann 😉

Nachdem also der Unterlack trocken war, trug ich zwei Schichten Satin Sister auf. Ich war sehr überrascht, wie breit doch der Pinsel in dem kleinen Fläschchen war – der Auftrag damit ist aber ein Träumchen, muss ich gestehen. Ich hatte kaum CleanUp zu bewältigen – bei diesem Petrolblau auch absolut von Vorteil 😉
Nachdem auch diese zwei Schichten trocken waren, wurde munter drauflos gestempelt – mit den Stampingplatten Holy Shapes 13 und auf dem Akzentnagel zusätzlich die Pro 04 von MoYou London und dem goldenen Stampinglack von Nurbesten. Die Stampings ließ ich kurz trocknen, dann wurden sie mit mattem Topcoat versiegelt. Noch etwas Nagelöl um die Fingerchen geschmiert, einmassiert, fertig 🙂

Ich muss zugeben, ich bin sehr positiv überrascht von der Qualität des Stampinglackes. Ich habe zwar schon oft gelesen, wie begeistert viele Bloggerin von den Nurbesten-bzw. BornPretty-Lacken sind, jedoch hatte ich ehrliche Zweifel. Zum Glück wurde ich eines besseren belehrt (da werde ich wohl bald mal weitere Farben ordern *hust*). Die Deckkraft ist hervorragend, und die Trocknungszeit ist der Wahnsinn! Keinerlei Verschmierungen durch den Topcoat oder ähnliches – absolute Begeisterung bei mir.

Begeisterung ruft die Satinschwester bei mir eigentlich auch hervor – das Petrol ist sehr schön, der Auftrag super, alles toll. Allerdings kam die Farbe bei mir deutlich dunkler Vorschein, als ich sie bei anderen Mädels gesehen habe. Woran das liegt – ich weiß es nicht? Sind zwei Schichten vielleicht zu viel? Wobei der Lack im Fläschchen an sich ja auch schon sehr dunkel anmutet..ich bin etwas unsicher. Für den Herbst und Winter ist das sicher eine tolle Farbe, da darf es ja auch ruhig mal etwas gedeckter sein. Für den Frühling und Sommer allerdings werde ich wohl eher nicht auf Satin Sister zurückgreifen.

Wie gefallen euch die Nägel? Gefällt euch die Kombination von Petrol, Gold und Matt?

Verwendete Produkte:
→ Catrice Pure French 01 Snow White and the Frenchman
→ essie Satin Sister
→ MoYou London Holy Shapes 13
→ MoYou London Pro 04
→ Nurbesten Stampinglack Gold
→ Barry M Matte Nail Paint

10 Kommentare

  1. Haha – danke für den Ohrwurm! 😀
    Dein Design ist wunderschön, aber ich traue mich nicht, ihn zu lackieren, weil ich gehört habe, dass er trotz Topcoat mega doll staint!

    Liebe Grüße ♥

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, es freut mich sehr dass dir mein Design gefällt. 🙂
      Stampings sind zum Glück eigentlich nicht sonderlich zeitaufwändig, wenn man die Technik mal raushat 🙂
      Liebe Grüße,
      Steffy

      Gefällt mir

  2. […] lange, aber ich hoffe, dass meine Stampinglackbestellung von Nurbesten bald ankommt – der goldene hatte mich ja ziemlich begeistert. Nach etwa 15 Minuten war ich dann mutig und griff zu mattem Topcoat, um die Nailart zu […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s