These Unicorns again!

Hallo ihr Lieben,

vielleicht erinnert ihr euch noch an meine misslungene erste Einhorn-Nailart?
Nun, so richtig zufrieden war ich ja nicht damit – aber Rückschläge machen einen ja bekanntlich nur klüger und stärker. Daher greife ich heute die Chance beim Schopfe und pinsele für Steffis #frischlackiertchallenge zum heutigen Thema Einhorn eine zweite Nailart.
Passenderweise hatte UberChic erst vor kurzem ihre Unicorn Love-01-Platte veröffentlich – die musste ich als Einhornliebhaber natürlich umgehend ordern ;)
Zuerst war ich etwas überfordert mit der großen Motivauswahl – aber schnell konnte ich mich auf ein System einstellen – zwar ein kunterbuntes System, aber immerhin ist es eines.

Beginnen wir mit der Ausgangsbasis aller Finger.
Nach einer Schicht Basecoat und zwei Schichten edding L.A.Q.U.E. White Wedding pinselte ich großzügig Liquid Tape um die Nägel, denn ich wollte der Nailart Smooshy Nail zugrundelegen. Wie das geht, hatte ich euch ja schon beim Valentine’s Mat(s)ch erklärt. Für den Einhornlook griff ich zu den schönen R.I.C.H. P.A.S.T.E.L.S – Candy Cotton, Green Aquamarine und Pastel Peach. Lediglich auf dem Daumen kamen noch ein paar Kleckse Pink Punch – ebenfalls von edding L.A.Q.U.E. – dazu. Der Daumen ist nämlich immer der „Testnagel“, weil man den auf den Bildern am wenigsten sieht ;) Die Smooshys versiegelte ich nach dem Trocknen vorsorglich mit einer Schicht Manhattan Seals in Seconds.

These Unicorns again_05

Nun geht es an die einhornmäßigen Details.
Für den Mittelfinger pinselte ich aus dem Einhorn in der Mitte unten ein Reverse Stamping. Für die Umrandung wählte ich den BornPretty Stampinglack #2. Den Einhornkopf-&körper malte ich mit dem edding L.A.Q.U.E. White Wedding aus, für das Horn griff zum edding L.A.Q.U.E. Galactic Gold. Die Mähne wurden – passend zu meiner rosalilapinken Haarpracht – mit dem edding L.A.Q.U.E. Pink Punch eingefärbt. Nachdem das Reverse Stamping platziert war, wurde alles noch einmal mit  versiegelt.
Auf den restlichen Fingern platzierte ich ebenfalls eine Reihe an Stampings – besonders das große Cover Up-Stamping auf dem Ringfinger gefällt mir besonders gut, so eines hatte ich bislang noch nie gemacht. Hierfür verwendete ich die Stampinglacke #2 und #4 von BornPretty. Leider sind die Diamanten auf dem Zeigefinger nicht ganz so hübsch geworden, wie ich es erhofft hatte.
Als Topcoat griff ich wieder zum Seals in Seconds.

Fertig ist meine zweite Einhorn-Nailart. Was meint ihr, die ist doch schonmal besser gelungen als die Erste, oder? :)

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s