ANNY Lilac Powder und die ungeplante Dupesuche

Hallo ihr Lieben,

heute führe ich eine neue Rubrik auf dem Blog ein: Dupes.
Auslöser dafür war meine liebste Kollegin Karo. Das Ganze trug sich nämlich so zu:
Als Nailblogger ist es ja nicht allzu unüblich, zwei verschiedenfarbig lackierte Hände zu haben. So trug es sich des einen Tages zu, dass ich auf der rechten nicht-Foto-Hand den schönen ANNY Lilac Powder lackiert hatte – eigentlich ja doch eher eine Frühlingsfarbe, aber das war mir da ziemlich egal.

DUPE_Lilac Powder_solo02

In der Mittagspause, bei strahlendem Sonnenschein, saßen wir uns gegenüber, und Karo konnte einfach nicht die Augen von der lackierten Schönheit nehmen. Das Verlangen nach dem Lack war entfacht. Nach kurzer Recherche mussten wir dann allerdings feststellen, dass es Lilac Powder nicht mehr im gängigen ANNY-Sortiment gab.
Was also tun?
Ein Dupe musste her. Und am besten noch ganz unkompliziert aus der Drogerie, damit man vielerorts Zugriff darauf hat. Damit war klar: Challenge accepted!

Bei einem ausgedehnten Streifzug durch den Lieblings-dm wanderten also folgende potenzielle Dupes ins Körbchen:
essie Go Ginza
◊ essie Lilacism
◊ p2 Color Victim #280 pony farmer
◊ p2 Color Victim #680 fairytale designer
essence The Gel Polish #21 a whisper of spring
◊ Maybelline #21 Lilac Wine

Online wurde ich noch fündig mit
◊ Sally Hansen Purple Heart via Douglas
◊ KIKO #330 Lilac

Zuhause durchforstete ich noch meine Schubladen und warf noch diese Schönheit mit ins Rennen (die aber aufgrund der Limited Edition-Herkunft nur eine Nebenrolle spielt):

◊ p2 soft defense nail polish 050 Lovely Lilac aus der Most Loved Cosiness-LE

DUPE_Lilac Powder_Gruppe

Los geht’s mit dem großen Vergleich!
Zuerst sollten wir uns mal die „Wettkampfbedingungen“ ansehen. Lilac Powder ist an sich eine ganz spanndende Farbe. Nicht Fisch, nicht Fleisch – besser gesagt, nicht Lila, nicht Rosa. Der ANNY kommt eher so als pinkstichiges Fliederlila daher. Ist er nicht hübsch?

DUPE_Lilac Powder_solo01

Um die bestmöglichen Vergleichsmöglichkeiten zu haben, habe ich meine Swatchsticks herangezogen, denn mit Finger ständig neu lackieren würde a) viel Zeit ins Land gehen b) die Lichtsituation unkonstant werden und c) meine Nagelhäute wohl ziemlich leiden. Und ich finde, mit den genialen Plastiksticks lassen sich Dupevergleiche sehr gut bewerkstelligen. Jeder Lack wurde mit zwei Schichten lackiert.

DUPE_Lilac Powder_essies

Den Anfang machen die beiden essies – Go Ginza (links) und Lilacism (rechts).
Und ja, so schön die beiden Farben an sich auch sind – für ein Dupe taugen sie nichts. Go Ginza ist ein sehr blasses Puderrosa, dem für das Dupe-Dasein eindeutig der Lilaanteil fehlt. Geht fast schon in die Nuderichtung, oder?
Mit Lilacism ist es fast schon genau anders herum – der Lack ist eindeutig zu lila und zu dunkel. Also auch kein Dupe. Die nächsten, bitte!

DUPE_Lilac Powder_p2

Die nächsten Kandidaten sind die p2 Volume Gloss-Nuancen pony farmer (links) und fairytale designer (rechts).
Pony farmer kommt dem schönen Lilac Powder schon recht nahe, allerdings macht sich der fehlende Lilaanteil doch bemerkbar.
Beim fairytale designer verhält es sich – analog dem oben gezeigten Lilacism – wieder genau andersherum. Zu dunkel, zu lila. Also wieder kein Erfolg (wenn man mal davon absieht, dass der fairytale designer ein schönes Dupe zu Lilacism wäre…)

DUPE_Lilac Powder_essence_maybellineDie nächsten Anwärter sind a whisper of spring (links) und Lilac Wine (rechts)
Und hier kommen wir der Sache schon sehr sehr nahe, oder nicht? Der kleine, unscheinbare essence-Lack ist doch fast am Original dran, findet ihr nicht auch? Einzig der enthaltene feine Schimmer macht einen deutlichen Unterschied aus, der Farbton kommt jedoch sehr nahe an Lilac Powder ran.
Ebenfalls mit Glitzer versehen ist Lilac Wine. Doch ähnlich wie Lilacism und fairytale designer ist der Lack ein wenig zu lila, macht jetzt aber nicht die schlechteste Figur, wie ich finde.

DUPE_Lilac Powder_sally hansen_kiko_p2

Hier haben wir nun die letzten drei Farben: Purple Heart – Lilac – Lovely Lilac

Purple Heart fällt leider total aus dem Muster. Zu dunkel und doch ein wenig zu lila. Sehr schade, denn ich mag die Farbe an sich wirklich sehr gern.
Bei Lilac sticht eindeutig wieder der hohe Lilaanteil ins Auge. Und zu dunkel ist der KIKO auch noch. 
Lovely Lilac
– ja, DAS wäre meiner Meinung nach das perfekte Dupe. Zwar leicht pinkstichiger und einen Hauch dunkler, aber von den gewählten Farben doch noch am treffensten. Leider war dieser Lack limitiert 😦

DUPE_Lilac Powder_Gruppe2

Basierend auf den Swatchstickergebnissen würde ich den essence The Gel Polish #21 a whisper of spring als Drogeriedupe küren. Im direkten Vergleich ↓ habe ich euch die folgenden Lacke lackiert, von Zeigefinger zu kleinem Finger:
a whisper of spring – Lilac Powder – Lovely Lilac – Lilac Wine

DUPE_Lilac Powder_Vergleich01DUPE_Lilac Powder_Vergleich02

Welchen Lack würdet ihr als Dupe für Lilac Powder empfehlen?

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s