ZOYA || Blair im Blätterwald

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine kleine, dezente Nailart für euch – die den Namen Nailart schon fast nicht verdient hat irgendwie. Aber so ganz ungenannt möchte ich es dann doch nicht lassen…immer diese Entscheidungen. Hach.
Wie dem auch sei, zuerst möchte ich euch die Basis für heute vorstellen. Diesmal handelt es sich nicht um einen Pixie Dust, sondern um einen „normalen“ Metallic-Cremelack aus dem Hause ZOYA – Ladies (und Gentlemen?), darf ich vorstellen: Blair.

Blair im Blätterwald_SOLO_01Blair im Blätterwald_SOLO_02

Diesen lackierte ich zunächst in zwei Schichten über meinem ANNY Liquid Nails. Der Auftrag ging trotz des dünnen, runden Pinsels sehr gut, wodurch glücklicherweise kaum Cleanup nötig war. Ich hatte ja schon etwas Sorge, dass ich danach wundervoll eingesaute Nagelhäute haben würde, was bei roten Lacken ja nicht selten vorkommt. Blair hat mich hier allerdings sehr positiv überrascht. Ebenso positiv finde ich, dass der Auftrag trotz Metallic-Finish kaum streifig wurde.

Blair im Blätterwald_SOLO_04Blair im Blätterwald_SOLO_05

Leider musste ich feststellen, dass Blair sehr lange zum Trocknen brauchte, obwohl ich die einzelnen Schichten nicht recht viel dicker lackiert hatte als sonst auch. Sehr mysteriös. Aber die lange Wartezeit nahm ich gern in Kauf und verbrachte sie damit, diesen wunderschönen burgunderroten Lack zu beschmachten. Ein wenig erinnert er mich ja an so schwere Samtvorhänge in edlen Wiener Hotels oder einen dunklen, trockenen Rotwein. Unfassbar elegant, diese Blair.

Blair im Blätterwald_SOLO_03
Blair im Blätterwald_SOLO_06

Eigentlich hat Blair auch so richtiges Weihnachtslack-Potenzial, findet ihr nicht auch? Das muss ich mir unbedingt merken für dieses Jahr…
Allerdings war mir das noch nicht genug, und da ich mir für 2018 vorgenommen hatte, meinen umfangreichen Stampingschablonenbestand auch mal richtig ausgiebig zu nutzen, setzte ich noch dezente Stampings darüber.

Blair im Blätterwald_STAMPING_01
Blair im Blätterwald_TITELBILD

Dafür zog ich die BornPretty BPL-026-Platte heran, die ich schon beim herbstlichen Gradient verwendet hatte. Als Lack wählte ich endlich mal Penny Talk von essie, nachdem ich schon so oft gesehen hatte, dass Mädels damit stampen. Und immer immer immer war das Ergebnis so wunderschön. Warum ich so lange damit gewartet habe, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht… aber auch das werde ich mir für die Zukunft merken. Versiegelt habe ich alles mit dem Sally Hansen Insta-Dri.

Blair im Blätterwald_STAMPING_02Blair im Blätterwald_STAMPING_03

Kommt gut ins Wochenende, meine Lieben, ich schmachte jetzt noch ein wenig diese elegante Schönheit an 🙂

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s