piCture pOlish || Chance

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das auch? Man plant etwas weit im Voraus, freut sich darauf – und dann verschiebt man es doch wieder? So ging es mir mit dem heutigen Beitrag… eigentlich wollte ich nochmal Drip Marbles, in Lilatönen machen, damit sie zum #startyourweekviolet passen. Die Farben waren ausgesucht und getestet, der Blogpost ist an sich schon geschrieben, ich hätte nur noch lackieren, fotografieren und Bilder einfügen müssen… Tja, wäre mir da nicht piCture pOlish mit der „Cup|Mug Swatch Challenge“ in die Quere gekommen.

pp Chance Cup Challenge_03
pp Chance Cup Challenge_07

Bei dieser Challenge geht es darum, einen Lack von eben piCture pOlish als Swatch zu zeigen – kombiniert mit unserer Lieblingstasse. Und einer Geschichte dazu, wieso das die Lieblingstasse ist. Wie ihr seht, ist das eine wirklich so einfache Form von Nail(art)challenge, da musste ich einfach mitmachen…

pp Chance Cup Challenge_PRODUCT

Lackiert habe ich dafür die Nuance Chance, ein bezauberndes Ultraviolet, das mit feinen Holofleks durchsetzt ist. Diese kommen nach der Magnetisierung besonders gut zur Geltung. Schaut euch doch einfach mal diese Schönheit an… gibt es eine perfektere Farbe für mich und meine Lilaliebe? Ich glaube nicht…

pp Chance Cup Challenge_PRODUCT_02pp Chance Cup Challenge_Makro

Chance hat einen recht unkomplizierten Auftrag und war in zwei Schichten deckend. Trotz des doch eher schmalen Pinsels war das Lackieren aber kein Problem, sodass ich kaum CleanUp machen musste. Die Schichten habe ich für den Magnetisierungsvorgang etwas dicker gewählt, weswegen die Trockenzeit auch etwas länger ausfiel. Als Basis kam wieder der ANNY Liquid Nails zum Einsatz, mit dem Masura 5 Stars Top Coat habe ich das schöne Lila inklusive dem Magneteffekt versiegelt.

pp Chance Cup Challenge_04pp Chance Cup Challenge_05pp Chance Cup Challenge_06

Und obwohl ich eigentlich ein Riesenfan von großen Tassen bin – je größer, desto besser – erwählte ich ein normalgroßes Exemplar zu meiner Lieblingstasse. Nämlich meine Ampelmännchenchentasse, die ihr hier schon mal zu sehen bekommen habt. Sie steht sinnbildlich für die deutsche Hauptstadt, in der ich mich so so wohlfühle. Fast schon wie zuhause. Eine Stadt, die ich beinahe so gut kenne wie meine Westentasche, und die doch immer wieder neue, unentdeckte Fleckchen für mich bereithält. Eine Stadt, in der du sein kannst, wer du willst, ohne dafür schief angeschaut zu werden. Eine Stadt, in der du so leicht Teil der bunten, lebendigen Masse werden kannst – du musst es nur zulassen. Eine Stadt, in der meine Seele Raum zum Fliegen und Entspannen findet, während drumherum der Trubel und das Leben tobt. Ach Berlin, ick liebe dir.

pp Chance Cup Challenge_01pp Chance Cup Challenge_02

Habt ihr auch eine Lieblingstasse, die ihr immer wieder gern benutzt? Und seit ihr auch  Team „große Tasse“? Oder ist das nichts für euch?

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.