Madam Glam || Orion

Werbung // Produktsponsoring durch Madam Glam

Hallo ihr Lieben,

Anfang des Jahres erreichte mich eine eMail von Dorina, ob ich nicht Interesse daran hätte, ein paar Produkte von Madam Glam zu testen. Madam Glam macht sich ja derzeit einen Namen mit ihren wunderschönen UV-Nagellacken, die aktuell sehr stark auf Instagram zu sehen sind. Da ich ja leider allergisch auf UV-Produkte reagiere, empfahl mir Dorina, doch ein paar der Puder zu testen – diese kann man wohl auch mit normalem Nagellack verwenden. Na, da sage ich doch nicht Nein.

Madam Glam Orion_01

Ich habe mir fünf Produkte ausgesucht, und das erste möchte ich euch heute zeigen. Nämlich das Chrome Powder Orion*.
Das Puder kommt mit einer Menge von 5g in einem durchsichtigen Schraubtiegel, zusammen mit einem kleinen Schwammapplikator. Beim Öffnen des Tiegel verteilt sich gern schon etwas Puder, es empfiehlt sich, den Arbeitsplatz großflächig mit einer Unterlage auszulegen.
Im ersten Moment war ich etwas erstaunt, so war das Puder in einem schönen goldenen Kürbisorange, das Swatchbild auf der Website allerdings zeigte ein schönes Tannengün.

Madam Glam Orion_MAKRO

Nun gut, das wird schon stimmen, dachte ich. Also bereitete ich meine Nägel zunächst vor: wie auf der Website angegeben, kann man das Puder wohl auch mit regulärem Lack sowie mit einem wasserbasierten Topcoat unter und über dem Puder verwenden. Also lackierte ich Daumen, Zeige- und Ringfinger mit schwarzem Nagellack in 2 Schichten deckend. Auf Ring- und kleinem Finger lackierte ich die Dance Legend Glitter Base in schwarz, die hatte ich mir auf Anraten von Marzipany mal zugelegt.
Nun konnte es schon fast losgehen. Um eine größere Sauerei zu vermeiden, pinselte ich erst einmal großzügig Liquid Latex um die Nagelränder.

Madam Glam Orion_TUT_02

Nachdem diese trocken war, ging es also los. Auf Daumen und Zeigefinger trug ich dann den essence Waterbased Topcoat auf, auf den Mittelfinger lackierte ich den ÜNT Ready for Take Off Peeloffbasecoat, der ja auch auf Wasserbasis ist. Die anderen Finger ließ ich aus, denn die Glitter Base hat nämlich den Vorteil, dass sie gummiartig trocknet und keinen wasserbasierten Lack braucht, um Pigmente haften zu lassen.
Dann griff ich zum Applikator und trug nach und nach das Orion*-Pigment auf. Dachte ich. Bis ich bei Mittel- und Zeigefinger angekommen war, waren die Topcoats schon so arg getrocknet, dass das Pigment nicht mehr haften blieb (außer am Liquid Latex). Also pinselte ich den Pigmentstaub von der Oberfläche und trug erneut Topcoat auf. Diesmal erwische ich einen besseren Zeitpunkt und konnte etwas vom Pigment einarbeiten.

Madam Glam Orion_TUT_02-2
Madam Glam Orion_TUT_03

Allerdings sah ich dann, dass die Topcoats ungleichmäßig trockneten und das Endergebnis sehr fleckig aussah. Ich fackelte nicht lange und trug über den Nägeln einfach noch eine Schicht Topcoats auf, in die ich wiederum etwas von Orion* einarbeitete. Diesen Schritt wiederholte ich dann ein drittes Mal, allerdings war hier der Lack dann stellenweise noch zu feucht, sodass es eher ein Geschmiere wurde als ein schöner Chromeauftrag. Ich war bereits deutlich angenervt und hatte keine Lust mehr, das Ganze nochmal von vorne zu starten. Also kam das Liquid Latex runter und ich machte noch ein wenig Cleanup.

Madam Glam Orion_TUT_04

Um das ganze Schauspiel noch zu versiegeln, trug ich auf jeden Nagel – auch auf Ring- und kleinen Finger – noch zwei Schichten der Topcoats auf. Darüber lackierte ich dann noch einen Quick Dry Topcoat, der die Oberfläche glücklicherweise nicht zerstörte.

Madam Glam Orion_01

Mein Fazit zum Produkt:
An sich ist das Puder Orion* wirklich schön und das angepriesene Grün kommt (zumindest bei einer Schicht) gut zum Vorschein. Mir ist der Eiertanz mit den wasserbasierten Topcoats allerdings zu heikel, weswegen ich bei den anderen vier Pudern – bzw. drei, eines ist ein richtiges Glitzerpuder – wohl direkt auf die Glitter Base von Dance Legend zurückgreifen werde. Da habe ich einfach ein besseres Gefühl.

Madam Glam Orion_02Madam Glam Orion_03

Und für alle, die so tapfer bis hierhin durchgehalten haben, habe ich auch noch einen Rabattcode parat: mit Steffy30 könnt ihr satte 30% auf eure Bestellung sparen (gültig für die Kategorien Gel, One Step Gel und Nail Art).
Jetzt habe ich noch zwei Bilder für euch und dann habt ihr es auch schon geschafft:

Madam Glam Orion_04Madam Glam Orion_05

*der mit einem Sternchen markierte Artikel wurde mir kosten-&bedingungslos von Madamglam.com zur Verfügung gestellt (PR Sample). Die Bewertung des Produkts spiegelt ausschließlich meine eigene Meinung wieder.

11 Kommentare

  1. Meeeeeeine Güte ist das ein Aufwand! Also da scheint die Glitter Base ja wirklich das Nonplusultra zu sein. Es ist ja nicht so, dass ich eventuell 4 Puder hier zuhause habe, aber ich habe ganz ehrlich so gar keine Lust auf dieses rumgestaube und überall fliegt Glitter rum und dann atme ich ihn ein und huste nur noch Feenstaub. NENENENE.

    Gefällt mir

  2. Werde mir mal die Glitter Base zulegen, ich habe hier noch ein paar Puder rumliegen, die ich bisher noch nicht ausprobiert habe… Hast du Tipps, wo man die am besten bestellen kann? Oder vielleicht sogar vor Ort kaufen kann?

    Liebe Grüße, Mini

    Gefällt 1 Person

    • Ich hab meine selbst aus einem Insta-Sale, die Glitterbase gibt es aber bei Hypnoticpolish.com zu bestellen. Die gibt es in schwarz, weiß, transparent, blau und noch ein paar Farben 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s