frischlackiertchallenge || Glänzend&Matt

Hallo ihr Lieben,

Wahnsinn, schon wieder Halbzeit bei der Frischlackiertchallenge! Geht es euch auch so, dass man anhand von solchen Challenge erst einmal merkt, wie schnell die Zeit eigentlich rast? Gestern saßen wir noch gemütlich beim Silvesterraclette und jetzt ist der Mai schon fast wieder vorbei – schon fünf Monate um im „neuen“ Jahr. Verrückt.
Um aber nicht noch mehr Zeit zu verlieren – haha – zeige ich euch jetzt meinen Beitrag zum Thema Glänzend&Matt. Puh. Also eigentlich klingt das ja relativ einfach. Aber wie stellt man das am Besten dar? Auf schönen Sommer-und Frühlingsfarben sieht man den Unterschied nicht so gut, finde ich. Und auf dunkles Schwarz hatte ich keine Lust, obwohl man da den Effekt vermutlich am Besten sieht. Aber nein, ich wollte schon etwas bunteres. Am besten natürlich Lila.

Glänzend Matt_04

Ursprünglich wollte ich einen Metalliclack nehmen, da die in mattiert immer superschön aussehen – nachdem aber genau dieser Look ja in drei Wochen das Challengethema sein wird, verwarf ich dieses Vorhaben schweren Herzens. Dann versuchte ich mich an einem Microglitterlack – Violet Orchid Microglitter von KIKO das sah aber auch eher bescheiden aus, da der matte Topcoat die Basisfarbe total in den Hintergrund rückte und somit der Gold-Lila-Kontrast den Glänzend-Matt-Kontrast total in den Schatten stellte. Ne, das war es also auch nicht. Was also tun?
Glücklichweise trudelte vor kurzem erst meine dm-Bestellung ein, ich hatte nämlich bei Sabrina die Lacke aus der L.O.V. Ultra Violet Collection gesehen und ich musste die einfach haben. Leider gibt es die Lacke nur online, nachdem eine Bestellungslieferung in die dm-Filiale aber kostenlos ist, war das auch wieder okay. Sind die drei nicht wunderschön?

Glänzend Matt_Basis_Lacke

Die Basis
Aus dem Trio erwählte ich den Cremelack #900 Pure Violet, ein sehr kühles, bläuliches Violet, das mich direkt ein bisschen an den ANNY Magic Violetta erinnerte. Der Auftrag war ganz wunderbar, eine Schicht hat schon fast für volle Deckkraft ausgereicht, und der etwas breitere, rundgeschnittene Pinsel ist einfach ein Traum. Eine Schande eigentlich, dass ich nicht öfters mal einen L.O.V lackiere…
Für ein besseres Gefühl lackierte ich aber noch eine zweite Schicht, die auch sehr zügig trocknete.

Glänzend Matt_Basis_01Glänzend Matt_Basis_02

Die Nailart
Somit war die Basis also schon einmal geklärt. Kommen wir nun zur Umsetzung der Nailart. Beim Kramern durch alte Blogposts blieb ich bei einem Beitrag für das #finishfieber hängen und langsam dämmerte mir, wie ich die Nailart für das heutige Thema umsetzen könnte. Anstelle eines Glitter Placements würde ich die Metallicfolien* aus meinem ersten Beauty Bigbang-Samplepaket nehmen und in den matten Topcoat setzen. Ja, das klang nach einer guten Idee!

Glänzend Matt_Nailart_01

Ich wählte also das Stickergigant Nachspiel Machs Matt und platzierte direkt nach dem Auftrag die silbernen Metallicfolien*, die ich vorher ein wenig in kleine Stückchen gerissen hatte. Hierbei hat es sich empfohlen, jeden Finger einzeln zu lackieren und zu dekorieren, sonst würde die Folie am Ende überall kleben, und das war ja nicht Ziel der Übung 😉

Glänzend Matt_Nailart_02

Fertig ist mein Halb-Halb-Design. Ich finde, die Umsetzung des Themas ist vielleicht etwas eigenwillig, aber manchmal muss man die Grenzen ja auch etwas ausdehnen, oder nicht? Was meint ihr?

Glänzend Matt_01Glänzend Matt_03Glänzend Matt_02

*dieser Beitrag enthält ein bereits gezeigtes PR Sample

0 Kommentare

  1. Sieht super aus, tolle Idee. Jetzt hast du mir Lust auf Spielereien mit Metallfolie gemacht 😀

    Und das mit der Zeit ist bei mir genauso. Eigentlich bin ich entweder so „ja, das Jahr / Schuljahr hat doch gerade erst angefangen“ (ungeachtet der Tatsache, dass eben schon zwei Drittel bzw. fünf Monate davon wieder rum sind) oder „nicht mehr lange und wir haben schon wieder Silvester / Sommerferien“. Da bin ich echt unverbesserlich 😉

    • Schön zu lesen dass es nicht nur mir so geht. Und – Achtung, Klischeespruch – komm du mal in mein Alter, wenn du einen 40h-Beruf hast, eine Beziehung führst, einen Haushalt zu managen hast…da rinnt dir manchmal die Zeit durch die Finger wie Sand. Da machst du drei Wimpernschläge und das Wochenende ist vorbei. Das ist so grausam 😀

  2. Oh gott die Zeit die Zeit. Ich mag da gar nicht drüber nachdenken! Eine Ablenkung mit Nailarts ist da auf jeden Fall super.

    Ich finde deine Umsetzung wunderbar und die Farbe ist jawohl der Knaller! Für mich auf jeden Fall auch eine sommertaugliche Farbe 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.