frischlackiertchallenge || Gemstone

unbezahlte Werbung // Markennennung

Hallo ihr Lieben,
da ist es also nun – das letzte Thema der Frühlings-frischlackiertchallenge 2018. Ein wenig traurig bin ich ja schon, die Challenge war gespickt von tollen, teils herausfordernden Themen und Techniken, es war eine tolle Runde! Nicht zuletzt, weil ich selbst als Themenpatin fungieren durfte. Ich hoffe, Steffi schmeißt im Herbst wieder eine Challengerunde, ich würde mich sehr freuen!
Nun aber Schluss mit dem sentimentalen Gejammer, zum Abschluss soll es nochmal funkeln und glitzern: Gemstones sind das Thema! Das war auch eines der schwereren Themen, dafür ging einige Zeit fürs Brainstormen und Ausprobieren drauf. Aber ich finde, das Endergebnis kann sich sehen lassen, oder?

Gemstones_01

Wie ich die lila Steinchen auf meine Nägel gebracht habe, zeige ich euch jetzt Schritt für Schritt. Los geht’s!

Die Basis
Für den Gemstone-Look habe ich diesmal auf eine farbige Base verzichtet. Warum, seht ihr im nächsten Schritt. Als Vorsichtsmaßnahme habe ich allerdings die Catrice Glitter Peel Off-Base aus der Dazzle Bomb-LE aus dem vergangenen Winter lackiert. Die transparente, leimfreie Base hat eine ungewöhnliche Konsistenz, sie ist eher gelig als flüssig, trocknet aber überraschend schnell. Daher habe ich noch eine zweite Schicht aufgetragen, die ebenfalls sehr rasch trocknete.

Gemstones_Base

Die Nailart
Um für den richtigen Edelsteinlook zu sorgen, braucht es ganz klar eines: Glitzer. Und was ist besser als Glitzerglitzer? Richtig, Hologlitzer! Und welcher Lack eignet sich dafür denn besser als Amethyst, ebenfalls aus der Catrice Dazzle Bomb-LE? Richtig, keiner. Zumindest keiner, den ich besitze.

Gemstones_MAKRO_02Gemstones_MAKRO_01

Also ab damit auf die Nägel!
Nachdem ich meine Nagelränder mit Liquid Latex geschützt hatte, lackierte ich zunächst eine Schicht Amethyst in ungleichmäßigen Mustern auf die Nägel, die unruhige Struktur und unsaubere Kante ist extra gewollt. Nachdem die Deckkraft der Hologlitzerpartikel aber etwas dünn war, schnappte ich mir einen Nailartschwamm, rupfte diesen in der Mitte auseinander und strich etwas vom Amethyst drauf, sodass der Schwamm den transparenten Trägerlack aufsaugen konnte und nur die Glitzerpartikel zurückblieben. Diese tupfte ich dann auf die bereits lackierte Schicht auf. Dies wiederholte ich noch einmal, um alle Lücken zu schließen.

Gemstones_TUT_01Gemstones_TUT_02

Danach ging es dem Rest des Schwammes an den Kragen. Ich rupfte mir zwei Stücke davon ab, ein größeres und ein kleineres. Danach tropfte ich etwas Lack vom Catrice ICONails Milky Bay auf meine Matte und tupfte ihn mit dem größeren Schwammstück in zwei Schichten rund um den Amethyst herum. Solltet ihr versehentlich etwas zuviel vom Amethyst abdecken, könnt ihr später einfach wieder etwas Glitzer obendrauf tupfen.

Gemstones_TUT_03

Nachdem der Milky Bay trocken war, wiederholte ich das Prozedere mit dem Catrice ICONails Black to the Routes und dem kleineren Schwammstück. Hier tupfte ich bis an den Nagelrand bzw etwas darüber hinaus, um den Nagel komplett zu bedecken. Wieder waren zwei Durchgänge nötig.

Gemstones_TUT_04

Danach kam das Liquid Latex runter und eine Runde CleanUp stand an.

Gemstones_TUT_05

Das Finish
Um die etwas raue Oberfläche noch zu glätten, trug ich eine etwas dickere Schicht des Catrice Power Gel 2in1 Base & Top Coats auf. Durch dessen etwas dickere Textur wurde das Glitzergetupfe gut ausgeglichen und der Glanz hat mich echt umgehauen. Leider war die Trockenzeit, wie für ziemliche alle dieser „Gel Look/Like“-Topcoats schon etwas länger. Da war etwas Geduld gefragt, bevor man etwas anfassen konnte.

Gemstones_02Gemstones_03Gemstones_04Gemstones_05

Wie gefallen euch meine Gemstones? Und welches der Challengenailarts war euer Liebling? Möchtet ihr eigentlich nochmal einen separaten Zusammenfassungspost zur Challenge sehen, mit allen Nailarts nochmal vereint? Oder interessiert euch sowas eher nicht?

0 Kommentare

  1. Das sieht so genial aus! <3 Ich glaube mein liebstes Thema war bei mir wie bei dir Cut Out 😀 Allerdings hat mir die Frischlackiert Challenge im Allgemeinen diesmal einfach sehr sehr gut gefallen und ich hatte eine Menge Spaß 🙂 Für das letzte Thema muss ich dann aber doch nochmal ran 😉

  2. Sehr sehr hübsch – mir gefällt die eher dunkle Farbkombi richtig gut! 🙂 Und der Catrice Nagellack aus der Dazzle Bomb LE ist ein absolutes Schmuckstück. Ich mochte ihn auch sehr, wenngleich das Ablackieren eine mittelschwere Katastrophe war. 😀 😀

    Liebe Grüße an Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.