Cirque || Halcyon

unbeauftragte Werbung // Markennennung

Hallo ihr Lieben,

heute in einer Woche ist schon Heilig Abend und endlich endlich habe ich einen wunderschönen, festlichen Lack für euch. Da funkelt ihr mit dem Christbaum um die Wette, das verspreche ich. Der Lack, um den es heute geht, funkelt nämlich wie die Hölle. Es war mir fast nicht möglich, das Funkeln und Strahlen artgerecht einzufangen.
Dieses Schmuckstück aus dem Hause Cirque hört auf den Namen Halcyon und war Teil der 2016er Holiday-LE. Gesehen und verliebt habe ich mich in Halcyon, als ich ihn bei Simply Nailogical in einem Video sah, und Cristine ihn als „Rrrrrrosegold so sexy“ beschrieb. Jupp, da kann ich zustimmen, Halcyon ist wirklich ein toller Lack.  Bestehend aus jeder Menge feiner Rosegoldflakies in transparenter Base braucht Halcyon zwei Schichten, um vollständig zu decken.
Die Flakies legen sich auch schön flach an die Nagelrundung ab, allerdings war das Cleanup sehr tricky, da die Flakies gern mal an der Nagelhaut festkleben und sich nur per Händewaschen entfernen lassen. Apropos entfernen. Ich fürchte ja, einen großen Fehler begangen zu haben, indem ich auf eine Peeoffbase verzichtet habe. Ich glaube, dass Halcyon richtig schwer wieder abgeht. Mist.
Aber was meint ihr? Kann man das eventuell verzeihen, wenn man mal abwägt, wie schön Halcyon einfach ist? Selbst in dunkelschummriger Beleuchtung strahlt Halcyon mit einer wahnsinnigen Kraft, ich kann es kaum in Worte fassen. Am besten legt ihr euch Halcyon einfach selbst zu und macht euch ein eigenes Bild davon. 😀 Und am Ende gucken wir mal, wer die beste Beschreibung abgibt – klingt gut, oder?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Laura Lackschaft Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.