Nailart || From Tokyo with Love

[Werbung // Produktsponsoring durch O.P.I]

Hallo ihr Lieben,
am Donnerstag ist es wieder soweit: der Valentinstag steht an. Normalerweise boykottiere ich ja solche Kommerztage, aber auf den Nägeln darf trotzdem ein wenig Amore einziehen – oder auch 愛 (Ai), wie man in Japan sagen würde. Wieso denn jetzt ausgerechnet Japan?! Nun, durch ein paar kuriose Umwege fand nämlich die komplette Tokyo-Collection von O.P.I inklusive drei der Exklusivshades ihren Weg auf meinen Lackiertisch. Anmerkung bzgl Transparenz: nach einer kurzen Rücksprache mit O.P.I sind wir übereingekommen, dass ich die Lacke vorsichtshalber als PR Sample markiere. Sicher ist sicher. Das müsst ihr euch mal vorstellen:  15 Lacke auf einen Schlag. Wow. Da war ich erstmal überwältigt und ob der Menge an Farben erst einmal ein bisschen überfordert. Dann ließ ich allerdings meinen Hirnwindungen freien Lauf und konnte drei Kombinationen festlegen. Die erste zeige ich euch heute, und wie eingangs schon erwähnt, wird es herzig.

Die Basis – O.P.I Robots Are Forever*
Als Untergrund für meine Nailart wählte ich direkt einen der exklusiven Shades. Robots Are Forever* ist, meiner Meinung nach, eigentlich auch ein optimaler Winterlack (obwohl die Tokyo-Collection ja für den Frühling konzipiert wurde): ein sheeres Weiß, vollgepackt mit feinen silbernen Flakes.  Rawr, das hat mir direkt gefallen. Vor allem, da der Lack ja nur als Basis dienen sollte, die eben nicht so massiv in den Vordergrund drängt, da kam mir die Sheerness doch recht gelegen. Weniger gut fand ich allerdings, dass Robots Are Forever* dann doch drei Schichten benötigt hat, um mich zufriedenzustellen. Aber das ist ja durchaus Geschmackssache, vielleicht hätten euch ja auch schon zwei Schichten gereicht? Getrocknet ist der Lack aber dennoch recht zügig, was ihm wieder einen Pluspunkt einbrachte. Auch ließ sich Robots Are Forever* sehr schön lackieren, Cleanup war fast nicht nötig.
Was meint ihr? Wenn man den Lack so betrachtet erinnert das doch mehr an ein Schneegestöber als an Frühlingserwachen, oder?

Die Nailart – es wird herzig
Wenn ich so an den Frühling denke, denke ich automatisch an Tulpen. Für mich DER Inbegriff des Wiedererwachsens nach der kalten Jahreszeit. Und, wen wundert es, meine liebsten Tulpen sind natürlich die in Lila- und Pinktönen. Umso erfreuter war ich also, als ich in der Tokyo-Collection drei harmonisierende Farben ausmachen konnte: Another Ramen-tic Evening*, Arigato From Tokyo* und Hurry-juku Get This Color*. Dazu wählte ich die Bundlemonster BM-XL 10 sowie weißen Stampinglack. Daraus pinselte ich mir mehrere Reverse Stampings, wobei sich die Farbanordnungen unterschieden, um einen etwas lebhafteren Gesamteindruck zu kreieren. Diese setzte ich nach und nach auf die Nägel.
Abschließend versiegelte ich die Herzchen sowohl mit No Smudge-Topcoat als auch mit dem StickergigangT Nachspiel Mach’s Matt.
Und damit ist mein Valentinstagslook 2019 auch schon fertig. Super klischeehaft, ich weiß, aber ich finde es in sich sehr stimmig. Und mattiert ist der Robots Are Forever* doch auch ganz bezaubernd, oder?

*diese Produkte waren versehentlich doppelt verschickte PR Samples, die nach Rücksprache mit OPI an mich weitergegeben werden durften. Somit markiere auch ich sie als PR Samples, die mir kosten-&bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden. Dennoch spiegelt die Beurteilung der Produkte zu 100% meine eigene Meinung wider.

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.