Stickergigant || Sturmgold

[unbeauftrage Werbung // Markennennung, Instagramverlinkung]

Hallo ihr Lieben,
wer mir auf Instagram folgt hat vielleicht mitbekommen, dass ich letztes Wochenende einen wundervollen Kurztrip nach Lübeck unternommen hatte – mit der Familie verreisen ist einfach immer wieder schön. 
Nachdem ich mich, wie auch letztes Jahr schon, nicht so sehr auf meine Maniküre konzentrieren wollte, griff ich zu meinem liebsten Mittel für diese Zwecke: Nailwraps von Stickergigant. Und welches Design wäre für einen Ausflug an die Ostsee denn passender als das Sturmgold-Design meiner lieben Anastasia @angepinselt aus dem 2017er Adventskalender
Ich meine, sind wir mal ehrlich: diese nebelschwadenüberzogenen Blautöne kombiniert mit goldenen Akzenten sind doch einfach der Kracher, oder? Hach. Ich hatte mich damals sofort in dieses Design verliebt und hab mich lange gescheut, es zu verstickern. Im Nachhinein vielleicht ein Fehler, was meint ihr?
Obwohl diese Sticker ja noch vom „alten Schlag“ sind, und auch schon über ein Jahr herumlagen, ließen sie sich super aufkleben, auch kleine Repositionierungen haben sie tadellos überstanden. Bis gestern hatte ich sie getragen und auch die Tipwear war okay, nach 7 Tagen dürfen sie gerne etwas schwächeln.
Wie findet ihr das Sturmgold-Design? Seid ihr mehr Typ Ostsee oder Typ Nordsee? Oder ist es euch egal, hauptsache Meer? Bei einem Ausflug nach Travemünde habe ich euch übrigens noch die Sticker mitsamt Ostsee abgelichtet, hihi. Das muss man ja ausnutzen 😉

7 Kommentare

  1. Wurde aber auch Zeit. Manoman! Aber ich bin ja selbst nicht besser, ich könnte wahrscheinlich ein Jahr lang durchstickern, aber man will ja auch mal Lack tragen. Nicht wahr? ;D
    Das Sturmgold ist auf jeden Fall zauberhaft. Die perfekte Wahl fürs Meer.
    Ich bin auf jeden Fall Team Meer. Früher immer Ostsee, jetzt in den Niederlanden auch immer mehr Nordsee. Egal, Hauptsache Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.