a-england || Je Reviens

[unbeauftrage Werbung // Markennennung]

Hallo ihr Lieben,
ich kann mir nicht helfen, aber ich bin ja irgendwie immer noch in luftig-leichter Frühlingslacklaune. Ich finde es einfach wundervoll, wenn man morgens aus dem Haus geht und der Himmel die schönsten Natural Gradients zeigt, den die Natur bereithalten kann, wenn die Vögel schon um die Wette zwitschern und man weiß, dass tagsüber die Sonne scheinen wird – da hat schlechte Laune ja eigentlich gar keine Chance. Getoppt wird das Ganze ja eigentlich nur noch, wenn auch der Lack schön funkelt – Zeit also, mal wieder einen Holo aus der Schublade zu kramen.
Diesmal habe ich Je Reviens von a-england im Gepäck. Wie auch Mrs Danvers ist dieser yps-typische Lack Teil der Return to Manderley-Kollektion, die es mir ja schon ziemlich angetan hat. Kleiner Spoiler: einen Lack aus der Reihe habe ich noch für euch 😉
Reden wir aber heute erst einmal über Je Reviens. Obwohl wir es auch hier mit dem flaming Holo-Effekt zu tun haben, fällt er deutlich subtiler aus. Geschuldet ist das wohl der hellen Fliedergrundfarbe, da setzt sich der Regenbogen einfach nicht ganz so stark ab. Anfangs hatte ich ja Sorge, dass Je Reviens dem schönen A Midsummer Night’s Dream zu ähnlich wäre. 
Dieser ist allerdings deutlich wärmer und rosafarbener, sodass beide Lacke durchaus ihre Daseinsberechtigung haben. Ebenso empfinde ich die Textur bei Je Reviens als deutlich feiner, was mir den Auftrag noch etwas erleichtert hat. Apropos Auftrag: lackiert habe ich hier zwei Schichten, ohne Topcoat für die maximale Holopower. Leider hatte ich auch hier wieder Probleme bei der ersten Schicht auf meinem ANNY Liquid Nails-Basecoat, da hat sich der a-england wieder so komisch herumschieben lassen. Dabei habe ich extra drauf geachtet, dass nichts auf den Basecoat draufkommt. Ich weiß leider echt nicht, woran das liegt. Sehr schade. Getrocknet ist Je Reviens aber dennoch sehr schnell.
Ohne Topcoat hat der Lack übrigens etwa zwei Tage gehalten, dann gab es schon deutliche Tipwear und erstes Chipping. Da hatte ich wirklich ein wenig die Qual der Wahl – bessere Haltbarkeit oder Verlust der Holopower? Wie hättet ihr euch entschieden? Und wie gefällt euch Je Reviens eigentlich überhaupt so? Und hattet ihr auch schonmal Probleme zwischen Farblack und Basecoat?

4 Kommentare

    • Wäre wirklich mal interessant. Ich meine mich zu erinnern, dass der Midsummer Nights Dream auch bissl problematisch war. Bei mir verträgt sich der Liquid Nails ja auch mit essie nicht. Who knows `\(°_°)/`

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.