piture pOlish x Stickergigant || Antikes Rosa Quarz

[unbeauftragte Werbung // Markennennung]

Hallo ihr Lieben,
kurz vor knapp ist es wieder Zeit für den monatlichen Nagelstickerlook – wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, möchte ich dieses Jahr ja mindestens einmal pro Monat Nailwraps von Stickergigant zeigen.
Da es in den letzten Wochen auf meinen Nägeln ja schon sehr frühlingsleicht zuging, fiel mir die Wahl des Stickerdesigns relativ leicht: Rosa Quarz sollte es werden. Die geometrische Kombination aus Glitzersilber, Rosa sowie weißem und lilanen Marmor gefiel mir schon, als die Marmorkollektion bei der Stickerparty 2018 veröffentlicht wurde, richtig gut. Hat mein Mädchenherz halt doch irgendwie angesprochen. Was soll man machen?
Was mir beim Kleben positiv aufgefallen ist: obwohl die Sticker ja nun schon gut ein Jahr alt sind, lassen sie sich immer noch einwandfrei kleben. Ich hatte da etwas Sorge, dass sich vielleicht immens viele Falten bilden könnten, aber da wurde ich positiv überrascht.
Negativ überrascht wurde ich hingegen von dem Lack, den ich zum Rosa Quarz kombiniert hatte. Ich entschied mich für Antique von piCture pOlish und ja, irgendwie war da – im Gegensatz zu dem aufgedruckten Spruch – der Wurm drin. Ich bin mir nicht sicher, ob der Lack einfach alt war (ich hatte ihn Second Hand in einem Instasale gekauft), oder ob die Konsistenz immer so komisch ist. Jedenfalls erinnerte mich Antique im Auftrag absolut an einen Sandlack. Die Konsistenz war irgendwie grisselig, dick und zäh. Entsprechend schwierig war es dann, den Lack gleichmäßig auf dem Nagel zu verteilen. Auch die Trockenzeit war für einen piCture pOlish ungewöhnlich lang, da bin ich eindeutig kürzere Zeiten gewohnt. Schade.
Die Farbe an sich gefällt mir nämlich immer noch sehr gut. Antique würde ich als klassisches Vintage-Lila bezeichnet, quasi ein Altrosa in Lilavarianz. Wenn ihr versteht, was ich meine. Trotzdem bin ich unschlüssig, ob er bei mir bleiben darf. Ich mag Sandlacke einfach nicht, und selbst zwei Schichten Topcoat haben ihn nicht komplett geglättet. Und Tipwear hatte ich nach zwei Tagen auch schon ordentlich. Hmpf.
Was meint ihr? Soll ich Antique nochmal eine Chance geben, eventuell mit einem Schuss Lackverdünner? Oder weiß jemand von euch, ob die Konsistenz so sandlackig-zäh sein muss? Ich bin wirklich hin und her gerissen…

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.