MoYou || #MYLclassicblue Nr.1

[unbeauftragte Werbung // Markennennung]

Hallo ihr Lieben,
in der Nailartcommunity ist gerade richtig viel los. Eben ging erst der Masura-Collaboration Shade-Wettbewerb zu Ende, schon steht ein neuer Contest an: MoYou feiert die Pantonefarbe des Jahres 2020: 19-4052 Classic Blue. Endlich wieder eine Farbe, mit der ich was anfangen kann (Living Coral aus dem letzten Jahr war ja so überhaupt gar nicht mein Fall). Dazu sollen wir Stampingnailarts in Blautönen kreieren – mein Kampfgeist war geweckt und da ich tatsächlich mehrere Designs ausgetüftelt habe, zeige ich sie euch natürlich hier auf dem Blog.
Meine eigene kleine Challenge dahinter war, ausschließlich mit Stampinglacken zu arbeiten und weder Weiß noch Schwarz zu verwenden. Das wäre zwar erlaubt gewesen, aber eben nur im Notfall, daher war ich besonders getriggert, auf diese Farben zu verzichten. Da es sich bei dem Design tatsächlich eher um einen „Try&Error“-Prozess handelt – sprich: einfach mal drauf los lackieren und sehen, was passiert – habe ich blöderweise kein Bild der Basislacke gemacht. Aber ich kann es euch ja auch erzählen, nicht wahr? Auf Daumen und Ringfinger lackierte ich Mood Indigo – für mich ja der passendste Farbton überhaupt. Auf den Zeigefinger durfte Glacier, den Mittelfinger ziert Deep Ocean und für den kleinen Finger wählte ich Cool Pool.
Lackiert hatte ich je zwei Schichten, wobei äußerste Vorsicht geboten war. Stampinglacke sind ja superhoch pigmentiert, und wenn man sich damit die Nagelhaut anmalt, endet das im Regelfall in einem wunderbaren Cleanup-Desaster. Zum Glück kam ich einigermaßen schadensfrei davon, sodass ich mich bald an das Stamping machen konnte. Ich blätterte ein paar Mal durch meinen Plattenordner und blieb letztlich bei der Tropcial 23 und der Holy Shapes 20 hängen. Mir stand der Sinn nach einem Ton-in-Ton-Mustermix. So etwas ähnliches hatte ich ja schon einmal lackiert, und ich mag diese Art von Skittle Nails sehr.
Ich mischte also Muster und Stampinglacke kreuz und quer durcheinander, tatsächlich ohne mir vorher viel Gedanken über die Platzierung der Elemente zu machen. Ich finde aber, dass dafür das Gesamtbild doch ganz stimmig geworden ist. Bei diesem Design entschied ich mich für ein glossy Finish, für das ich sowohl zum No Smudge-Topcoat sowie zum derzeitigen Dauerbrenner von Lacura griff.
Was meint ihr? Ist das Design pantonefarben genug? Ich bin gespannt, ob ich noch ein drittes Design schaffe, ein Zweites wartet schon in der Pipeline. Macht ihr auch mit bei solchen Contests? Wie steht ihr eigentlich zu Blau? Ist es eine Farbe die ihr gerne tragt, oder meidet ihr sie lieber?

4 Kommentare

  1. Ich glaube so insgesamt ist mir das Design zu unruhig/zu wild. Der Ringfinger ist super hübsch geworden, ebenso der Daumen 🙂 Eine schöne Farbkombi. Ich mache auch gern bei solchen Contests mit, aber nicht mehr so gern bei Moyou, ich finde einfach, dass die schlecht mit ihren Kunden umgehen und möchte die Marke daher nicht mehr unterstützen. Blau trage ich im Grunde gern, nur viel zu selten ^^

    • Ich habe zum Glück (bisher) nur gute Erfahrungen mit MoYou gemacht, daher mache ich deren Contests supergern mit. Und wenn man nicht gewinnt, ist es ja auch nicht schlimm, aber die Motivation zum Pinseln packt mich einfach immer wieder 😀

    • Jepp, einfach drauf los 😀 „ein bisschen hiervon, das hier da hin, och und das da vielleicht noch hier dazu? ach, joa, sieht passend aus“ 😀
      So in etwa lief das ab 😀

Schreibe einen Kommentar zu Laura Lackschaft Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.