frischlackiertchallenge || Violett Vibes

[unbeauftragte Werbung // Markennennung; enthält PR Sample]

Hallo ihr Lieben,
es ist soweit. Das mit Abstand ypsigste Thema der Frischlackiertchallenge steht an. Meine liebe Steffi widmet mir das Thema Violett Vibes und als ich das im Themenreleasebeitrag gelesen hatte, bekam ich tatsächlich nasse Augen. Nachdem sich die erste Freude gelegt hatte, machte sich aber auch ein mulmiges Gefühl in mir breit – wenn das schon ein Thema für mich war, dann musste ich aber auch ordentlich was abliefern. Es wäre wohl sinnlos zu bestreiten, dass ich mich nicht selbst ordentlich unter Druck gesetzt habe. Ich wollte so viel umsetzen und in das Nailart einbringen, dass ich irgendwann planlos aufgab, weil ich die Ideen nicht schlüssig zusammenbringen konnte. In meiner Not stöberte ich durch den Inspirationsordner auf Instagram und fand tatsächlich ein Design, dass ich dann auch nachlackierte. So ganz glücklich war ich aber nicht damit, ein so offensichtliches Copycatdesign für eine Nailartchallenge zu verwenden, aber was man hat, hat man, nicht wahr. Und noch während ich das Design auf den Nägeln trug, formte sich eine neue Idee, die mir letztenendes dann auch wesentlich besser gefiel, und diese bekommt ihr jetzt zu sehen.

Die Basis – ANNY Violet Vibes*
Ihr wisst ja vielleicht, dass ich es sehr mag, wenn die Namen der verwendeten Lacke gut zum Nailartthema oder -anlass passen. Da war es wohl sehr naheliegend, dass ich  – wie könnte es bei dem Namen auch anders sein? – Violet Vibes* von ANNY als Basis für das Nailart wählte. Dieser war Teil der 2018er Color of the Year-Kollektion und, um ehrlich zu sein, seitdem stand er im Regal und staubte vor sich hin. Dennoch überlebte er zwei Aussortierrunden für meinen Instasale, als hätte ich insgeheim gewusst, dass er nochmal seinen großen Auftritt bekommen sollte.
Lackiert habe ich zwei Schichten, obwohl er stellenweise sogar schon als Onecoater hätte durchgehen können. Aber warum der Geiz, mit einer zweiten Lackschicht fühle ich mich sowieso besser und da der ANNY ja recht rasch trocknete, war das kein Beinbruch. 

Das Nailart – more Vibes, please!
Es dürfte mittlerweile bekannt sein, dass Stamping meine absolute Go To-Nailarttechnik und Komfortzone geworden ist. Inspiriert von Steffis letztwöchigem Challengedesign wollte ich zunächst ein Marmormuster auf alle Nägel stampen – fündig wurde ich auf den MoYous Hipster 27 und Explorer 34. Gestampt wurden diese mit Purple Haze von MoYou, einem duochromer Stampinglack mit Farbwechsel von Violet zu Goldbraun. Dieser ist auf dem Stamper sehr sheer, sodass ich ihn nie wirklich mochte und er nur im Schub stand. Beim Test auf dem Swatchstick überraschte er mich dann doch sehr, auf der dunklen Basis kam Purple Haze nämlich richtig schön zur Geltung.
Nachdem mir das schon sehr zusagte und ich nur konsequenterweise in einen Lilarausch verfiel, wurde in beinahe typischer Ypsmanier ab jetzt nur noch kreuz und quer wild durcheinander und übereinander gestampt. Interessanterweise beschränkte ich mich hierbei auf doch nur zwei Platten, nämlich die Artist 30** und die Collaboration Plate Picture Polish x MYL 02. Bei den Lacken fiel meine Wahl auf das helle Sweet Wisteria, das warme kräftige Violet Haze und als Kontrast das Hellgrau names Frosted Lake.
Für die Versiegelung durfte natürlich wieder mein mittlerweile unverzichtbarer No Smudge-Topcoat von MoYou nicht fehlen. Um die verschiedenen Lilanuancen noch besser zu kontrastieren, und um den Effekt von Purple Haze zu verstärken, gab es noch eine Schicht des Barry M Matte Nail Paint Topcoats obendrüber.
Das ist also mein ganz eigener Beitrag zu den Violett Vibes. Ich hoffe, er gefällt euch auch so gut wie mir? Ich bin schon sehr gespannt, was für tolle lila Designs mich heute und in der kommenden Woche erwarten – und ob ich vielleicht ganz tolle neue Lilalacke entdecken und kennenlernen werde. Und obwohl ich Steffis Designs für heute schon vorab sehen durfte, springe ich mal eben zu ihr rüber, um mir schonmal die Galerie anzusehen.
Nächste Woche erwartet uns dann schon das letzte Thema Summer Lovin‘ – und ich glaube, da wird es nochmal richtig melancholisch zugehen…

*dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dennoch spiegelt die Bewertung zu 100% meine eigene Meinung wider.
**dieses Produkt war Teil einer Gewinnspielausschüttung und wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

6 Kommentare

  1. Das Design oben mit dem dunkellilanen Baselack und dem metallischen Stamping sieht mega aus. Das ganz fertige Design ist mir ehrlich gesagt etwas zu wild. Ich kann aber verstehen, dass du bei deinem Thema richtig auf die K**** hauen wolltest 😀

  2. Ohhh Ypsie!!! Wie schön das geworden ist! Ich bin ganz hin und weg. Ich liebe ja solche Stamping-Durcheinanders. Den Purple Haze habe ich auch hier stehen und genauso wie du habe ich ihn bis jetzt auch nur ein oder zwei Mal benutzt. Schade eigentlich. Dein Stamping-Mix sieht absolut toll aus – da war die ganze Aufregung ganz umsonst 😀 Ich drück dich gaaaaaanz fest aus der Ferne! Knutscha!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.