picture polish || Ziggy

[unbeauftragte Werbung // Markennennung]

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder einen kleinen Nachzügler für euch. Den Lack hatte ich offen gestanden schon im August lackiert und fotografiert, aber irgendwie erst jetzt auf dem Blog verewigt. Eine Schande ist das, der Collaboration Shade von picture polish mit Alice @alice.claire.nails ist nämlich richtig richtig hübsch.
Getragen habe ich den Lack auch zu einem besonderen Anlass, nämlich dem Geburtstag meiner Mama. Da wir draußen im Garten bei Sonnenschein gefeiert hatten, konnte Ziggy sein ganzes Potenial ausschöpfen. In der recht warm-violetten Basis stecken nämlich nicht nur die ziemlich offensichtlichen goldenen Hexagons, sondern auch ein ganz feiner goldener Staub, der dem Lack eine wahnsinnige Strahlkraft verleiht.
Ich muss gestehen, dass ich dem Lack – trotz meiner Lilaliebe – anfangs nicht sonderlich viel abgewinnen konnte, es hat beinahe ein Jahr gedauert, bis er bei mir einziehen durfte und mittlerweile frage ich mich wirklich, was mich so lange daran gehindert hat. Aber wie so oft ändern sich ja die Geschmäcker im Laufe der Zeit – ich glaube, Ziggy ist da auch so ein Kandidat. An der Lackierperformance kann es auf jeden Fall nicht gelegen haben, denn der kleine Australier ist, trotz der Hexagonpartikel, beinahe ein Onecoater. Das hat mich richtig überrascht.
Aus Komfortgründen durfte aber selbstverständlich eine zweite Schicht obendrauf, und mit Hilfe des zusätzlichen Goldstaubs bekam Ziggy auf dem Nagel nochmal eine richtig schöne Tiefe verliehen. Getrocknet ist der picture polish mit einem leicht stumpfen Finish, aber dem ist mit einem glossy Topcoat ja schnell Abhilfe geschaffen – wäre ja auch zu schade, wenn man die ganze Finesse des Lackes nicht wahrnehmen könnte, oder?
Wie geht es euch mit solchen Lacken? Habt ihr auch so Kandidaten, die erst wesentlich später bei euch einziehen dürfen und ihr euch dann fragt, was euch so lange vom Kauf abgehalten hat? Oder seid ihr in euren Kaufentscheidungen immer sehr meinungsfest?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.