Halloweek 2020 – Lacke für den Gruseltag

[unbeauftragte Werbung // Markennennung]

Hallo ihr Lieben,
nachdem ich euch letzte Woche schon den ersten tierischen Swatch gezeigt hatte, habt ihr – vor allem auf Instagram – großes Interesse an den themenspezifischen Swatches gezeigt. Also habe ich mir meine Lacksammlung zur Brust genommen, um euch heute vier Lacke zu präsentieren, die namentlich ganz hervorragend zu Halloween passen. Damit der Blogpost aber nicht den Rahmen sprengt, fällt die Lackbeschreibung etwas kürzer und auf das Wesentliche beschränkt aus. 

KB Shimmer – Witch Way
Der erste Lack ist ein richtiger Ypslack, könnte man meinen: Lila, Holo, Glitzer – was will mein Lackherz mehr? Nun, ich sag es euch: höhere Partikeldichte. Auf den Bildern seht ihr drei großzügige Schichten, und dennoch scheint das Nagelweiß noch gut durch. In weiser Vorrausicht habe ich allerdings Peeloffbasecoat verwendet, sodass die Entfernung des Lackes kein größeres Problem war. Ich musste ein wenig überlegen, wie denn Lila und Hexen überhaupt zusammenpassen. Die meisten Hexenklischees handeln ja von schwarzen Katzen, schwarzen Spitzhüten, wallenden schwarzen Kleidern und einem aerodynamischen Besen. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass eines der zahlreichen Zaubertrankrezepte vielleicht ein lilafarbenes Gebräu hervorbringt? Was meint ihr? Klingt das logisch?
Glossworks – Morticia
Diesen Lack, dessen Name wohl an die Mutter der Addams Family angelehnt ist, hatte ich vor einer Weile schon bei meiner lieben Jasmin von Lack vom Land gesehen. Seitdem stand dieser blutrote Vampy-Lack auf meiner Wunschliste, wenn zugegebenermaßen auch eher am unteren Ende derselben. Als ich dann durch Zufall die Marke Glossworks bei Douglas entdeckt hatte, nutzte ich die Gunst der Stunde und holte den Lack zu mir nach Hause. Ich bin ehrlich, der Lack ist jetzt nicht der ultimative Eyecatcher, aber ein klassisches Rot geht ja doch irgendwie immer, oder? Morticia deckt in zwei unkomplizierten Schichten, allerdings ist das Cleanup ein bisschen tricky. Da sollte man aufpassen, sich nicht die Nagelhäute anzumalen, es geht zwar weg, aber ist etwas zeitintensiver. Oder man lässt es für den ultimativen Blutfingerlook zur nächsten Gruselparty.
Masura – Bewitched by her Spell
Die Rechnung für den nächsten Lack könnte ich eigentlich direkt an Steffi von Frischlackiert weiterleiten. Sie hatte mir Anfang des Jahres Bilder des Masura unter die Nase gehalten und ja, was soll ich sagen. Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass ich mir freiwillig einen rostrotbraunen Lack kaufen würde. Nachdem Bewitched by her Spell dann auch bei mir eintrudelte, gefiel er mir anfangs nicht so sehr an mir. Ich dachte mir noch „Ach, lass ihn mal behalten, vielleicht kannst du ihn in einem Herbstnailart verarbeiten, die Farbe böte sich für einen Kürbis durchaus an“ und tadaa – nur ein paar Monate später gefiel mir der dezente Holo außerordentlich gut an mir. Die Lackierperformance war Masura-typisch unkompliziert: zwei Schichten für volle Deckkraft und kurze Trockenzeit stehen auf dem Programm.
Glam Polish – W.I.C.C.A.
Wie kann man einen Gruselbeitrag, den man mit einem Lilalack eröffnet hat, besser beenden als mit einem weiteren Lilalack? Ich möchte euch unbedingt noch W.I.C.C.A. vorstellen – es wäre zu schade, wenn diese Kombination aus Flakies, Holo und lila Basis nicht gewürdigt werden würde. Auch wenn die Deckkraft nach zwei Schichten schon gegeben war, habe ich für mehr Partikeltiefe noch eine dritte Schicht lackiert – eine Peeloffbase würde ich an dieser Stelle auch empfehlen. Auch hier kam wieder die Frage auf, wie die Farbe Lila denn zu einer Religion passt. Eine wirkliche Lösung habe ich nicht gefunden, aber wenn ihr euch für Wicca interessiert, schaut gerne mal bei Vanessa vorbei, da könnt ihr einiges darüber lernen.
Das waren also die Swatches für die Halloween-Woche 2020. Vor zwei Jahren habe schon mal ein paar halloweentaugliche Lacke gezeigt, die ich verlinke ich euch gleich mal: Hotel Transylvania, Basic Witch und Apocalypse.
Habt ihr Interesse, dass ich auch mal auch ohne eine Nailartchallenge so Themenswatches zeige? Oder schreien eure Geldbeutel jetzt schon empört auf?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Ananka Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.