frischlackiertchallenge || Sunset Vibes

[unbeauftragte Werbung // Markennennung; enthält PR Samples]

Hallo ihr Lieben,
die nun schon dritte Woche in der Frischlackiertchallenge bricht an und wieder einmal hat mich das Thema ziemlich gefordert. Steffi wünscht sich die Umsetzung von Sunset Vibes – im ersten Moment schreit da natürlich ganz laut „GRADIENT“ in meinem Hinterkopf. Da ich solche Challenges aber gerne dafür nutze, nicht ganz so offensichtliche Nailarttechniken zu benutzen, schied die Schwammtupferei natürlich recht schnell aus. Doch nun, was tun? Wenn euch interessiert, wie ich das Thema letztlich auf die Nägel gebracht habe, dann lest gern weiter.

Zunächst einmal musste ich entscheiden, welche Farben des Sonnenuntergangs ich im Nailart verwenden wollte – die sind durchaus zahlenreich, wenn man genau hinsieht. Daher fiel meine Wahl aufgrund der hohen Deckkraft auf ganze sechs Stampinglacke: Bananarama, Pumpkin, Femme Fatale, Kiss me Quick, Violet Haze und Blue Jay von MoYou.
Um ein Radialgradient, das meiner Meinung nach einen Sonnenuntergang am besten widerspiegelt, zu imitieren, entschied ich mich für ein kreisförmiges Stampingmotiv – ganz schnell fiel meine Wahl auf ein Motiv der Mad for Mandalas 01 von Lina Nailartsupplies. Night Sail von MoYou wurde die Konturfarbe, das dunkle Grau erschien mir nicht gar so hart im Kontrast wie beispielsweise Black Knight. Als Basis darunter dienten mir zwei Schichten des ANNY Ridgefillers*, für die bessere Haftung kam zudem der ORLY Bonder zum Einsatz. Damit konnte ich das Reverse Stamping schad- und problemlos auf die Nägel übertragen.
Da mir fünf Reverse Stampings zu unruhig erschienen, entschied ich mich, nur zwei Nägel damit zu verzieren. Die anderen drei bekamen jeweils zwei Schichten des ANNY Kiss me Pumpkin* lackiert, das etwas gedeckte Orange harmoniert meiner Meinung nach sehr gut mit den Mandalas. Damit sie nicht ganz so nackt daherkamen, setzte ich mit Bananarama und Femme Fatale noch ein paar Pünktchen in die Rundungen.
Zum Abschluss durften logischerweise die Schichten aus No Smudge-Topcoat von MoYou und Quick Dry Topcoat* von ANNY nicht fehlen. Ich hatte kurzzeitig überlegt, das Design zu mattieren, aber in Zusammenhang mit der Sonne erschien mir die Wahl nicht so stimmig.
Ich hoffe, euch gefallen meine Sunset Vibes genauso gut wie mir, auch wenn sie nicht so die klassische Umsetzung innehaben. Ich bin mal gespannt, was man bei Steffi in der Galerie noch so alles bewundern kann und freue mich auch schon auf das nächste Thema.

*diese Produkte wurden mir kosten-&bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.