Transparenz

Transparenz // Werbung // PR Samples

Ihr habt sicherlich mitbekommen, dass – gerade auf Instagram – viele Blogger ihre Beiträge mit einem „Werbung“-Verweis versehen. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, und um euch darüber aufzuklären, wie ich die Markierungen künftig handhabe, habe ich euch hier eine Übersicht gemacht.

Grundsätzlich möchte ich klarstellen, dass alle Beiträge auf ypslackiert.com zu 100% meiner Feder entstammen und absolut ehrlich sind. Sollte ich einmal Fremdbeiträge in Form von Gastbloggern haben, wird dies gesondert gekennzeichnet. Auf diese Inhalte habe ich dann keinerlei Einfluss. Desweiteren erhalte ich kein Geld für jedwede Art von Beiträgen und bis auf weiteres wird das auch so bleiben.

Werbung
Im Regelfall kaufe ich die Produkte, die ich auf dem Blog zeige und verwende, von meinem eigenen Geld ein. Daher entfällt – gemäß dem Flyer der deutschen Medienanstalten zum Thema Kennzeichnung & Werbung im Social Media – für diese Produkte die Kennzeichnungspflicht (siehe Beispiel 1). Dies werde ich bis auf Weiteres auch so beibehalten. Auch werde ich Produkte, die ich von Privatpersonen geschenkt bekommen habe, nicht explizit markieren.
Selbstgekaufte Produkte werde ich ehrlich bewerten und diese Meinung hier auch kundtun – wie bei den PR Samples möchte ich euch ja nicht zu eventuellen Fehlkäufen verleiten. Das wäre euch gegenüber nicht fair und ich hätte kein gutes Gewissen dabei.
Lediglich Beiträge, in denen ich Onlineshops oder direkte Markenseiten verlinke, werde ich direkt am Anfang mit dem Hinweis Werbung // Verlinkung von Shop/Marke kennzeichnen.

PR Samples
Hin und wieder kommt es vor, dass mir Firmen kosten-&bedingungslos Produkte zusenden, die ich ausprobieren, bewerten und zeigen darf – sogenannte PR Samples. Ich alleine entscheide, ob ich euch die Produkte zeige, und wie mein Urteil darüber ausfällt. Ich möchte euch ja nicht täuschen und zu womöglichen Fehlkäufen animieren. Wie auch bei den selbstgekauften Produkten fällt hier mein Urteil zu 100% ehrlich aus.
Die PR Samples werden in den Blogtexten mit einem * versehen, sodass ihr sofort erkennen könnt, ob mir das verwendete Produkte zur Verfügung gestellt wurde oder nicht. Ebenso leite ich den Blogpost mit dem Hinweis Werbung // kostenloses Produktsponsoring durch Firma XY ein – desweiteren befindet sich am Beitragsende ein erneuter Vermerk, der in etwa so aussieht:
*alle mit einem Sternchen markierten Artikel wurden mir kosten-&bedingungslos von Firma XY zur Verfügung gestellt (PR Sample). Die Bewertung der Produkte spiegelt ausschließlich meine eigene Meinung wieder.
Sollte ich ein solches PR Sample in einem späteren Beitrag noch einmal verwenden, werde ich es dort ebenfalls mit einem * markieren und am Ende des Beitrages eine Fußnote setzen, die in etwa so aussieht:
*dieser Beitrag enthält ein PR Sample

———————————————————————————————————————–

Übersicht aller Firmen, von denen ich PR Samples erhalten habe:
Beauty Bigbang
essence
edding L.A.Q.U.E.
UR Sugar Nail

(Stand: 19.12.2017)